Programmatic Advertising: Echtzeitwerbung Wegweiser


Programmatic Advertising: Echtzeitwerbung Wegweiser

Programmatic Advertising macht inzwischen 32 Prozent der Display-Werbung aus (OVK) und setzte allein im ersten Halbjahr 258 Millionen Euro und damit 51 Prozent mehr als im Vorjahr um (BVDW).

Wer Programmatic noch nur für einen Hype hält, sollte sich nicht zuletzt aufgrund dieser Zahlen eines Besseren belehren lassen. Kaum eine andere Neuerung im Marketing hat die Branche derart verändert wie Programmatic Advertising. Was ursprünglich mit der Automatisierung des Media-Einkaufes begann, um bisher nicht vermarktetes Inventar für Standardwerbeformate über Realtime-Bidding zu verkaufen, hat innerhalb kürzester Zeit die Art und Weise, wie wir Marketing betreiben, massiv verändert.
 
Der eigentliche Fortschritt von Programmatic Advertising – und hier zeigt sich erst die “wahre Revolution” – liegt in der Auslieferung von Werbemitteln auf Basis von Nutzerinteressen in Echtzeit. Dieser Live-Ansatz bietet die Chance, Trends im Nutzerverhalten zu erkennen und in der werblichen Ansprache darauf zu reagieren. Das betrifft sowohl die Zielgruppen-Definition als auch die grafische und textliche Gestaltung. Programmatic eröffnet ein Füllhorn an Möglichkeiten, bestehende und potenzielle Kunden zu finden, sie basierend auf ihren Interessen und ihrem Verhalten zu erreichen und – hier steckt der echte Mehrwert – über die gesamte Costumer Journey hinweg bis hin zur Conversion zu begleiten.

 

 

mehr bei Internetworld