Booking.com: 1,3 Mrd. Dollar für Performance Marketing in Q3 2018


Booking.com: 1,3 Mrd. Dollar für Performance Marketing in Q3 2018

 

Branchenprimus Booking etwa gab im vergangenen Quartal mehr als 1,3 Milliarden Dollar für Performance Marketing-Maßnahmen aus – der Löwenanteil davon landete bei Google. Das Investment zahlt sich aus.

Enorme 1,3 Milliarden Dollar hat Booking.com im vergangenen Quartal für sogenanntes Performance Marketing ausgegeben – also Online-Marketingmaßnahmen mit dem Ziel, eine Buchung des Nutzers zu erzielen.

An oberster Stelle stehen dabei schlagwortbasierte Anzeigen in der Google-Suche: Wie der Vermögensverwalter RBC Capital Markets vorrechnet, dürften 80 Prozent von Bookings Performance Marketing-Budget an Google fließen – das wäre mehr als eine Milliarde Dollar pro Quartal. Booking wäre damit alleine für 3,6 Prozent von Googles Werbeerlösen im jüngsten Quartal verantwortlich und dürfte zu Googles fünf größten Kunden zählen, berichtet CNBC.

Doch das massive Investment zahlt sich aus: In der gestern veröffentlichten Geschäftsbilanz für das abgelaufene September-Quartal verbuchte der weltgrößte Reisekonzern bei Umsätzen von 4,8 Milliarden Dollar (+ 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal) einen stolzen Nettogewinn von 1,8 Milliarden Dollar (+ 3 Prozent).

 

 

Quelle: absatzwirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.